Wild und Geflügel “Schlemmerlädchen”

Wenn Gabriele Lorig auf die Entstehung ihres Familienbetriebes zurückblickt, kann man nicht anders, als gespannt der generationenübergreifenden Geschichte zu lauschen. Den Grundstein legte 1956 Gabriele Lorigs Vater, Horst Müller, mit der heimischen Hühnerzucht hinter dem Wohnhaus der Familie. Geschlachtet wurde damals noch in der Waschküche. Der erste Verkauf auf dem Wochenmarkt in Kaiserslautern erfolgte 1960. Im Jahre ´62 gründete Horst Müller die erste Geflügelschlachterei im Saarland. 1969 folgte dann der Geflügelgroßhandel, den Ende der neunziger Jahre die Kinder der Familie übernahmen.

Das Schlemmerlädchen gibt es in dieser Form seit 2005. Gabriele Lorig und ihr Mann Stefan bieten mit Unterstützung ihrer beiden Töchter neben täglich frisch gegrillten Hähnchen und Frischgeflügel auch frisches Wild, Lammfleisch, Kaninchen und Suppenhühner an. Vor Ostern und den Weihnachtstagen nimmt sich auch der Sohn des Ehepaars, der ebenfalls gelernter Metzger ist, extra frei und greift im Familienbetrieb mit an.

Ein typischer Arbeitstag beginnt bei den Lorigs um zwei Uhr in der Früh. Das Geflügel wird zwischen drei und halb fünf angeliefert und direkt vor Ort tagesfrisch verarbeitet. Dienstags und samstags gibt es die frisch hergestellten Produkte des Schlemmerlädchens auf dem Wochenmarkt in Kaiserslautern zu erwerben. Freitags steht der Verkaufswagen auf dem Markt in Furpach.

Im voll ausgestatteten Hänger gibt es neben den Fleischwaren auch Eier und Eiernudeln aus reiner Freilandhaltung vom Geflügelhof Lorson in Differten zu kaufen. Und sogar für das Wohl der tierischen Vierbeiner ist im Schlemmerlädchen mit Hunde- und Katzenfutter aus eigener Herstellung gesorgt.

“Wir haben aktuell fünf verschiedene Sorten gefüllte Hähnchen im Angebot. Aber wenn jemand eine andere Füllung wünscht, sind wir da total flexibel!” Antwortet Gabriele Lorig auf die Frage nach speziell auf Kundenwünsche zugeschnittene Angebote.

Zukünftig können diese Anliegen auch direkt vor Ort in Neunkirchen abgeklärt werden. Denn hier sind Stefan und Gabriele Lorig gerade dabei, eine Verkaufsfläche einzurichten. Zusätzlich zu den Wochenmärkten gibt es dann die leckeren Spezialitäten auch in einem stationären Laden zu kaufen.

Impressionen:

Wild und Geflügel “Schlemmerlädchen”
Wellesweilerstraße 83
66538 Neunkirchen

Routenplaner starten